| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Empuriabrava - Forum
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

.
.
Wanderankündigung kommender Dienstag
 1
 1
23.11.18 10:18
Offline elvisthedog 

Moderator

23.11.18 10:18
Offline elvisthedog 

Moderator

Wanderankündigung kommender Dienstag

Els Excursionistas“: Von Biure zum Castell de Mont-roig
Am kommenden Dienstag, den 27. November 2018, fahren wir auf der Nationalstraße 2 in Richtung Frankreich. Wir verlassen sie an der Abzweigung Biure, denn unser Wanderstartpunkt liegt im Nordwesten des hohen Ampurdan bei diesem Ort auf 84 m Höhe über dem Meer mit derzeit 233 Einwohnern. Etwas außerhalb werden wir unsere Autos parken und die Wanderung beginnen. Die Burg Mont-roig (bedeutet roter Berg) ist vier Kilometer von Darnius entfernt auf dem gleichnamigen Berg in etwa 297 Meter Höhe gelegen und bietet eine sehr schöne Aussicht. Bisher haben wir es meistens vermieden hinaufsteigen, um das von weitem imposant aussehende Castell zu besichtigen. Ich hoffe, dass keiner der Teilnehmer enttäuscht sein wird, wenn wir die 210 Höhenmeter bewältigt haben, denn es besteht nur noch aus einer einzigen hohen Mauer und dem Fundament. Aus weiter Entfernung sieht alles bedeutend besser aus wir es nun aus der Nähe erleben werden. Nach einer Pause führt unser Rundweg gen Südosten vorbei an vielen Bunkern aus dem Bürgerkrieg durch die schöne Landschaft Collet de la Muntanya, wo früher einmal reger Bergbau betrieben wurde. Wir werden noch einige Mineneingänge inspizieren, falls es unsere Zeit erlauben sollte. Danach durchqueren wir das Gebiet les Mulleres und sehen bereits auf unser Endziel Biure. Wenn wir den Weg weiter westlich gehen, würden wir Boadella erreichen, der Ort nach dem früher unser Stausee benannt war. Eigentlich trug er seinen Namen von Beginn an zu Unrecht, da der größte Teil des Sees in der Gemeinde Darnius und nicht in der von Boadella d`Emporda liegt .Inzwischen wurde er auch entsprechend in Darnius-See umbenannt. Der Stausee bedeckt eine Fläche von fast 100 Hektar. Die Staumauer ist 60 Meter hoch und 230 Meter lang. Das Fassungsvermögen liegt bei 62 Mio. Kubikmeter. Mit ihm werden ungefähr 10.000 Hektar Ackerfläche bewässert und die Stadt Figueres und viele umliegende Gemeinden mit Trinkwasser versorgt. Außerdem liefert der Stausee 8 Mio. KW Strom im Jahr. Nach den Starkregenfällen der vergangenen Woche ist er inzwischen randvoll. Nachdem wir les Mulleres durchquert haben, werden wir nach 9,2 km zum Ausgangspunkt der Wanderung gelangen. Nach rund 3,5 Stunden nehmen wir unser wohlverdientes Mittagsmenü in unserem fast zum Stammlokal gewordenen La Masia in Pont de Molins ein. Ich hoffe auf rege Teilnahme aller Wanderfreunde.
Allgemeine Hinweise für Gäste:
Wir treffen uns um 09.oo Uhr vor dem Aldi-Markt am Ortseingangskreisel Empuriabrava. Die Anfahrt zum Wanderziel erfolgt in eigenen PKWs – möglichst durch Bildung von Fahrgemeinschaften. Da wir zu einem gemeinsamen Mittagsmenü einkehren, genügt die Mitnahme eines Pausensnacks und Trinkwasser. Gäste zahlen einen geringen Unkostenbeitrag. Wir sind kein Verein: deshalb erfolgt die Teilnahme auf eigenes Risiko. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich – pünktliches Erscheinen am Treffpunkt reicht aus. Bis Dienstag verbleibe ich mit dem Wunsch nach immer festem Boden unter den Füßen bei weiterhin viel Sonnenschein an einem schönen Wochenende und mit vielen Grüßen als Euer Herbert mit Lilia
Es gibt nichts Gutes - außer man tut es. Wandern ist die beste Medizin...
Der Sinn des Reisens ist, an ein Ziel zu kommen,der Sinn des Wanderns, unterwegs zu sein !!!!

 1
 1
wohlverdientes   Ortseingangskreisel   Excursionistas“   Wanderstartpunkt   Mittagsmenü   Trinkwasser   Empuriabrava   Ausgangspunkt   Fahrgemeinschaften   gleichnamigen   Starkregenfällen   Nationalstraße   hinaufsteigen   Unkostenbeitrag   erforderlich   Pausensnacks   Mineneingänge   Fassungsvermögen   Wanderfreunde   Wanderankündigung