News - Neues aus der Region


 

Ratafia ... Hexenwerk?

Der Ratafia ist ein ganz typischer Kräuterlikör in Katalonien. Es heißt, er habe heilende Eigenschaften. Zu einer Basis aus Branntwein, grünen Wallnüssen, Muskatnuss, Zimt und Gewürznelken, kommen mehrere Heil- und Gewürzkräuter. Man sagt, es gäbe so viele Ratafiarezepte, wie Personen und jedes Haus hat sein eigenes. Wie dem auch sei, das Ritual zur Herstellung dieses Likörs empfehlt :  Die Kräuter in der Johannisnacht zu sammeln, um sie so mit magischen Eigenschaften anzureichern. Dann die Mischung 40 Tage im Freien ziehen zu lassen. Der Rest ist Geheimniskrämerei jeden einzelnen. Neugierig? Dann probieren sie einfach mal den "Zaubertrank".

Besuchen Sie doch mal das Ratafia-Fest in Besalu:  

vom 5.11 und noch bis 30.11.14 Fiesta de la Ratafia

 

 

 

Wenig Geld Für Girona

Der Haushalt für 2015 sieht nur 70 Euro pro Kopf der Bevölkerung für Investitionen in der Provinz Girona vor. In ganz Katalonien sind es durchschnittlich 141 Euro pro Person. Von den vier katalanischen Provinzen wird Tarragona mit 538 Euro pro Kopf am besten versorgt. Lleida folgt mit 138 Euro und Barcelona bekommt nur 92 Euro pro Person. Insgesamt sollen in der Provinz Girona im kommenden Jahr nur 28,8 Millionen Euro investiert werden. Das ist einen Kürzung um über 16 Prozent gegenüber diesem Jahr.

 

Unter den 100 weltbesten Weinen

Alt Emporda / Katalonien / Spanien
Es hat sich einiges getan in der Weinerzeugung  unserer Gegend.
Die weltweite Vereinigung von Journalisten und Autoren für Weine und Liköre ( WAWWJ ), hat jetzt eine Liste der weltbesten Weine für das Jahr 2014 veröffentlicht.
Aus 650.000 verschiedenen Weinen suchten sie die " Top Hundred Wines of the World 2014 "aus.
Und siehe da: darunter auch ein Produkt der Finca Malaveina 2009 vom Castell de Perelada. Dieser Wein landete auf dem mehr als ehrenhaften Platz Nummer 24.

 

 

 

Rambla Ginjolers in Roses wird aufwendig umgebaut

Eines der wichtigsten Projekte des Rathauses wurde dieser Tage in Angriff genommen. Die Reformierung der Rambla Ginjolers ( ziemlich im Zentrum der Stadt ). Insgesamt nimmt das Rathaus 2,1 Millionen Euro in die Hand und wird 15.880 qm Fläche umorganisieren. Einziger Wermutstropfen ist, dass der Ort wieder etliche so dringend benötigte Parkplätze verliert. Jedoch wird der Bereich nun aufgewertet, was auch die anliegenden Geschäfte positiv beeinflussen soll. Unter Anderem werden 140 Bäume gepflanzt und etliche Bänke sollen zum Verweilen einladen.

 

 

 

 

 

 

10 Kreuzfahrtschiffe mit 3700 Passagieren
besuchten 2014 Roses

Seit 3 Jahren legen Kreuzfahrschiffe in Roses an. Im Vergleich von 2013 hat sich die Zahl der Schiffe, von 5 auf 10 verdoppelt. Die Zahl der Passagiere auf etwa 3700 fast vervierfacht. Lukrativ ist das Geschäft allemal. Man hat errechnet, dass in Roses etwa 260.000 € gelassen wurden. das entspricht etwa 70.00 € pro Besucher. Nach Palamos ist Roses der zweite Küstenort der Provinz Girona, den Kreuzfahrschiffe anlaufen.

 

Restaurationsarbeiten an der Basilika beginnen

Die bekannte Basilika „Santa Maria „ von Castello d`Empuries ist nach der Kathedrale von Girona das zweit wichtigste gotische Kirchengebäude der Provinz.
Die Investition von 300.000 € kommt von der Duputacio de Girona, der Generalitat de Catalunya, der Gemeinde Castello d`Empuries und dem Bistum Girona. Zuerst wird man sich dem Glockenturm widmen, wessen Struktur am Meisten beschädigt ist. Gleichzeitig wird auch das Beleuchtungssystem mit Kosten von 100.000 € renoviert.
Die Gemeinde Castello erwartet hierzu eine finanzielle Hilfe des Energieversorgers Endesa.

 

 

Roses will einen Aussichtspunkt auf der Punta Falconera gestalten


Die Stadt möchte auf dem höchsten Punkt dieses Sectors einen großen Aussichtspunkt gestalten. Dorthin gelangt man über die Straße Richtung Cala Montjoi und hat von dort einen einmaligen Überblick von 360 Grad über die Alberaberge, den Park Cap de Creus und der gesamten Bucht von Roses.
Die dafür benötigte Konstruktion muß jedoch auf einem Grundstück errichtet werden, das bisher noch dem Küstenministerium gehört
Deshalb hat die Stadt jetzt die Nutzungsüberlassung beantragt.
Es handelt sich um 74.000 qm, auf der der Aussichtspunkt installiert werden soll. Unterhalb dieser Fläche befinden sich bereits 243.000 qm in Besitz der Gemeinde, mit 4 Bunkern und antiken Militärkonstruktionen. Falls alles nach Plan verläuft, werden auch die Bunker reformiert , um sie für Besichtigungen zu öffnen.


 

Ja ist denn schon wieder Weihnachten ?....


Nein...aber hier schon mal eine wichtige Daten zum Vormerken.


Lebende Krippenspiele und Pastores ( Hirtenspiele )

Roses: 1.-und 2. Jan.2015 an der Zitadella 18.30Uhr

26.12.und 2.1.15 Hirtenspiele Teatre Municipal 18.30Uhr

Bascara: ( Alt Emporda ) 25.- 26.12.14 19.00 Uhr


Brunyola: ( Selva ) 25.-26.12.14 18.00 Uhr


Llanca: 25.-26.12.14 18.00 Uhr


Olot: Hirtenspiele 26.12.14 19.00 Uhr


 


Musik auf Fahrräder

"La Dinamo" in Empuriabrava

 

 

 

 

 

 

Lidl Eröffnung

 

 

 

Morgen, am 3.Juli 2014 eröffnet Lidl seinen Neubau

Nur noch wenige Handgriffe und die Kunden können Kommen.

Um 8 Uhr morgen früh öffnet Lidl die Türen seines Neubaus.

 

 

23.Juni 2014  Nanni feierte Geburtstag

Nanni, Wirtin vom Restaurant Maurici-Park, feierte Ihren ??ten Geburtstag.

Auch wir gratulieren und wünschen Ihr alles Gute.

 

 

 

Luxus-Kreuzer "Seabourn Sojourn" besucht Roses

10 Tage Mittelmeerzauber für 5.000.- bis 10.000.-Euro pro Person können Sie auf diesem Schiff erleben.

Am Freitag den 13.6 hat es Roses festgemacht.

Die nächste Kreuzfahrt findet am 10.September 2014 mit Ausgangshafen Barcelona statt.

Hier finden Sie den Link zum Veranstalter

:http://de.seabourn.com/find-luxury-cruise-vacation/FindCruises.action?portCode=ROA&sourceName=byPort&displayMode=advertising#